Der erste Schulranzen ist für Kinder besonders wichtig - Bild: Pezibear/pixabay.com

Der richtige Schulranzen für den Schulanfang

Für Erstklässer ist der Schulranzen ein wichtiger Begleiter während der Schulzeit. Deshalb sollte bei dem Erwerb eines Schulranzens auf einige Kriterien geachtet werden. Woran Sie einen guten Schulranzen erkennen und was für Merkmale er erfüllen sollte, erfahren Sie im folgenden Bericht.

Für Kinder ist es ein riesiger Meilenstein, endlich in die Schule gehen zu dürfen. Natürlich wird der erste eigene Schulranzen da mit Stolz getragen, da er ein eindeutiges Zeichen dafür ist, dass man nun zu den Großen gehört.

Da der Ranzen ein wichtiger Begleiter für die ersten Jahre ist, sollten Eltern bei der Auswahl ganz genau hinschauen. Auch wenn es schwer fällt, sollten Sie sich nicht nur von den tollen Bildern und Comic-Helden hinreißen lassen, sondern auf wichtige Kriterien achten, denn ein guter Schulranzen sorgt für die Sicherheit Ihres Kindes und kann gesundheitliche Probleme vorbeugen.

Um die Entscheidung ein wenig zu vereinfachen, gibt es inzwischen eine Norm, die festlegt, was ein optimaler Schulranzen aufweisen sollte. Die Rede ist von der Norm DIN 58124. Nach dieser Norm müssen mindestens 10 % der Schulranzen-Rückseite und Seitenflächen mit Reflektoren ausgestattet sein, um bei Dämmerung und Dunkelheit das Scheinwerferlicht zurückzuwerfen. Weitere 20 % des Schulranzens müssen auch am Tage und bei Helligkeit fluoreszieren. Hierfür werden oft kontrastreiche gelbe oder orangerote Flächen mit einer sehr hohen Leuchtkraft verwendet.

Neben den oben genannten Kriterien gibt es noch einen Aspekt, der sehr wichtig ist, nämlich dass der Schulranzen optimal dem Kind passt. Daher sollte das Kind beim Kauf auch unbedingt dabei sein. Am besten ist es, wenn der Schulranzen mit und ohne Jacke anprobiert wird, da er zu jeder Jahreszeit getragen werden muss. Hier drauf muss geachtet werden:

  • Schließt der Schulranzen mit den Schultern bündig ab?
  • Hat das Kind genügend Bewegungsfreiheit, auch im Kopfbereich?
  • Drücken, scheuern oder spannen die Schultergurte irgendwo?
  • Sind die Schultergurte leicht verstellbar?

Bei aller Sorgfalt sollten Sie Ihrem Kind natürlich auch eine gewisse Entscheidungsfreiheit ermöglichen. So ist es schließlich Ihr Kind, dass täglich den Schulranzen tragen muss und nicht Sie.

Weitere Kriterien die Hilfreich sind

Die oben genannten Punkte haben sich nun auf die Sicherheit und die gesundheitlichen Aspekte bezogen. Neben dem gibt es aber noch weitere Kriterien, die ein Schulranzen haben sollte, um möglichst praktisch und komfortabel zu sein. So ist es zum Beispiel praktisch, wenn die Seitentaschen ausreichend Platz für eine Brotdose sowie eine Trinkflasche bieten. Kommt es mal zu einer auslaufenden Flasche, sind so nicht gleich alle Bücher und Hefte beschädigt. Außerdem sollte am Schulranzen-Deckel ein Tragegriff angebracht sein, der möglichst gepolstert ist und beim Tragen nicht im Nacken oder am Kopf reibt. Innen sollte der Schulranzen in mindestens 2 Fächer unterteilt sein, damit er möglichst übersichtlich ist.

Zubehör für einen Schulranzen

Bei vielen Schulranzen ist einiges an Zubehör enthalten. Es gibt zum Beispiel auch sogenannte Komplettangebote, wo direkt ein passendes Mäppchen und eine dazugehörige Geldbörse enthalten sind. Sehr umfangreiche Sets verfügen sogar noch über einen Turnbeutel, eine Brotdose und eine Trinkflasche. Der Vorteil bei diesen Angeboten besteht darin, dass Sie alles einheitlich haben und nicht alles einzeln erwerben müssen.

Beachten Sie diese wichtigen Punkte beim Schulranzenkauf, wird Ihr Kind sicher durch die ersten Schuljahre kommen.