Halloween Kostüm - Bild: Pong / FreeDigitalPhotos.net

Kostüme für Halloween 2013 und die neuen Trends

Am Donnerstag den 31. Oktober 2013 ist es wieder soweit, es wird überall im Land Halloween gefeiert. Besonders für die Kleinen ist es immer wieder spannend, welche Halloween-Dekorationen die Häuser schmücken und welche Kostüme für das Sammeln von Süßigkeiten verwendet werden. Das Angebot an Häuserschmuck geht dabei zwischenzeitlich weit über den alt bekannten ausgehöhlten Kürbis mit der Kerze hinaus. Ob Spinnweben, Fledermäuse oder Insekten, es gibt wirklich für jeden Geschmack und jedes Haus etwas Passendes.

Aber auch für die Erwachsenen wird jede Menge geboten, oft bekommt man an diesem Abend in Clubs und Discos freien Eintritt oder ein Freigetränk, wenn man entsprechend verkleidet erscheint. Dabei ist es manchmal weniger sogar mehr, denn mit einer sehr anspruchsvollen Verkleidung kann man sich entweder nicht mehr richtig durch die Menschenmengen bewegen, oder hat Probleme bei so scheinbar einfachen Dingen wie dem Trinken aus einem Glas.

Im Fernsehen laufen dagegen wie jedes Jahr wieder jede Menge Horrorfilme, darunter auch einige Klassiker, die man unbedingt gesehen haben muss und die auch optimale Vorlagen für das eigene Kostüm bilden. Einige der Klassiker sind Nightmare on Elm Street mit Freddy Krüger, dem bei Horror-Fans wohl beliebtesten Hausmeister oder Freitag der 13. mit Jason Vorhees, der mit Machete und Eishockeymaske für eine gewisse Unruhe bei heranwachsenden Feriencampern sorgt. Aber auch mit ganz klassischen Figuren, wie Vampiren oder Zombies muss an Halloween gerechnet werden.

Wer es nicht ganz so filmorientiert mag, kann auch zu beliebten Halloween-Kostümen aus der Reihe der Monster, Hexen und Teufel greifen. Selbstverständlich sind hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt und so kann aus etwas Schminke, einem Kopftuch und einem maritim wirkenden Oberteil schnell auch ein Piratenkostüm werden mit dem dann statt der sieben Weltmeere, die Straßen im Ort unsicher gemacht werden. Wichtig ist daran zu denken, dass der Brauch mit der Verkleidung letztlich über mehrere Etappen nach Deutschland importiert wurde und nicht alle Menschen mit diesem ?neuen? Brauchtum etwas anfangen können, hier gilt es entsprechende Rücksicht walten zu lassen, auch wenn das feiern an Halloween immer mehr Zuspruch findet und sich im Laufe der letzten Jahre schon richtig etabliert hat.