Das perfekte Halloweenkostüm beginnt im Detail - Bild: Victor Habbick / FreeDigitalPhotos.net

Das perfekte Halloweenkostüm beginnt im Detail

Zu Halloween gibt es die unterschiedlichsten Kostüme. Egal was getragen werden möchte, es kann gar nicht gruselig genug sein. Damit das Outfit aber auch komplett wirkt, müssen es vor allem die Kleinigkeiten sein, welche den Unterschied ausmachen.

Schau mir in die Augen und staune

So beginnt ein gutes Kostüm schon im Gesicht. Neben einer weißen Farbe, welche für tote Haut, oder Vergleichbares stehen kann, ist es auch nicht schlecht, wenn rote Farbe und Wunden zum aufkleben verwendet werden. Apropos Farben. Gerade wenn Jemand nicht gut sehen sollte, muss eine Alternative zur Brille gefunden werden. Logischerweise gibt es hierfür Kontaktlinsen. Wenn ein Outfit für Halloween geplant ist, kann es daher hervorragend sein, wenn die Kontaktlinsen auch Farbe annehmen. Gerade bei den Kontaktlinsen gibt es die unterschiedlichsten Farben, welche mit dem richtigen Kostüm gruselig wirken können. Am besten wirken hierbei außergewöhnliche Farben, wie Rot, oder auch Grün. Diese könnten dann sehr gut zu Halloween-Kostümen verwendet werden, welche sagenhaft sind. Also Hexen, oder Zauberer, aber auch Monster. Selbst wenn es etwas Besonderes sein soll, gibt es bei Kontaktlinsen immer wieder Möglichkeiten, dem eigenen Wunsch gerecht werden zu können. Wolfsaugen, oder auch Tigeraugen können somit mit Leichtigkeit ermöglicht werden. Der Einsatz solcher Kontaktlinsen eignet sich demnach nicht nur für Halloween, sondern auch andere Kostümfeste.

Eine gute Verkleidung muss nicht aufwändig sein

Fakt ist, geht es um ein perfektes Halloweenkostüm, muss nicht viel gemacht werden. Oftmals reicht es schon, sich künstliche Zähne in den Mund und farbige Kontaktlinsen in die Augen zu tun, um einen Vampir, oder Vergleichbares zu imitieren. Da es solche Grusel-Kontaktlinsen allerdings nicht beim herkömmlichen Händler gibt, müssen es schon Spezialhändler sein. Dieser bietet darüber hinaus, auch noch weitere Produkte an, welche einen hohen Gruselfaktor aufweisen. Egal ob Dämon – oder Zombieaugen, mit den richtigen Kontaktlinsen, wird Halloween garantiert ein Augenblick, welcher nicht so schnell vergessen wird. Bei all dem Nebel und Spinnenweben, gelingt es einem aber dank der Kontaktlinsen immer noch, den Überblick zu behalten. Wenn solche Linsen verwendet werden, kommt die oder der Träger garantiert schnell mit anderen ins Gespräch.

Die alten Klassiker ziehen immer

Zu den beliebtesten Halloweenkostümen zählen im Übrigen die Klassiker wie Hexe, Vampir, oder auch Zombie. Um für die nötige Stimmung zu sorgen, kann es sich als sinnvoll erweisen, künstliche Skelette, oder auch Spinnen im Raum aufzuhängen, bzw. aufzustellen. Wenn dann an reichlich Spinnenweben oder auch Nebel gedacht wurde und die ein oder anderen gruseligen Geräusche abgespielt werden, ist die Gruselsimulation perfekt. Das Schöne an diesen kleinen Möglichkeiten ist, dass niemand viel Erfahrung mit schminken und Co. haben muss, um gute Ergebnisse zustande bringen zu können.

Wenn es schnell gehen muss oder nicht viel kosten darf

Manchmal kann es aber auch schon ausreichen, sich eine einfache Plastikmaske übers Gesicht zu ziehen. Diese kosten nicht viel und sind in beinahe jedem Supermarkt zu bekommen. Dort lassen sich auch, wie zur Karnevalszeit, sämtliche Perücken finden. Auch sind Accessoires wie Schwerter, oder Zauberstäbe, ein gern gesehenes Mittel, um das Outfit komplett werden zu lassen. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten, um nicht auch den eigenen Geschmack zufriedenstellen zu können. Selbst Jene, welche ein kleines Budget haben und nicht ein großes Kostüm kaufen können, sind in der Lage, ein gutes Halloweenkostüm wahr werden zu lassen.