Die Oktoberfest-Trends in München - Bild: franky242 / freedigitalphotos.net

Die Oktoberfest-Trends in München

Das Münchner Oktoberfest ist wieder ein großer Publikumsmagnet. Sicher es hat auch seine Schattenseiten. Denn dieses Jahr wurde der Rekord bis zur ersten Alkoholvergiftung gebrochen. Lediglich 80 Minuten nach der Eröffnung musste schon der erste Notfall behandelt werden. Deshalb ist es wichtig, wie auch sonst im Leben, nur nicht gleich übertreiben. Denn sonst wird es ein kurzer Spaß, wenn auch intensiver.

Was wird dieses Jahr getragen?

Auch dieses Jahr sind wieder Trachten und besonders Dirndl in allen Farben angesagt. Wichtig ist jedoch, dass es sich nicht nur um schlichte Landhausmode handelt, sondern um wirkliche Trachtenmode. Die Damen haben naturgemäß mehr Freiheiten bei der Kleiderwahl. Ob hochgeschlossen oder mit dem berüchtigten Wiesn-Dekolleté bei dem die weiblichen Rundungen unweigerlich in den Mittelpunkt gerückt werden.
Auch in der Länge der Dirndl kann sehr gut variiert werden, es sollte jedoch nicht zu kurz sein. Das wichtigste ist, dass sich die Dirndl-Trägerin darin wohl fühlt und es zur Gesamterscheinung passt. Auch Trachtenmode sollte genau passend sein und auf gar keinen Fall billig wirken.
Denn wer lediglich mit einem Aufdruck auf der Kleidung erscheint, die entfernt an die Tracht erinnert ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Die Hochglanz- und Glitzer-Mode der vergangenen Jahre ist ebenfalls nicht mehr ganz so angesagt. Wer etwas auf sich hält übt modische Bescheidenheit und strahlt weniger durch Glitzer-Applikationen, sondern mehr durch seine Persönlichkeit. Abends kann es statt der traditionellen Trachtenjacke auch ein Strickponcho sein um die nötige Wärme zu spenden.

Was die Herren so anziehen

Bei den Herren ist es mal wieder relativ einfach. Ordentliche Lederhosen und Wadenstrümpfe oder Kniestrümpfe sind schon fast alles was benötigt wird, dazu noch ein Hemd in einer kräftigen Farbe für den maßvollen Kontrast und vielleicht noch ein Einstecktuch. Dazu die passenden Haferlschuhe oder notfalls farblich passende Sneakers und fertig. Für den Abend kann es auch noch eine Trachtenjacke (Janker).

Für die Kids

Für die Kleinen ist es wie bei den Großen auch. Die Mädchen ziehen ein Dirndl an und bei Kindern gerne auch etwas länger und in den gleichen Farben wie die Erwachsenen. Die Jungs ziehen zu ihrem Hemd und Janker eine kurze Lederhose, die sogenannte Plattlerhose an und bequeme farblich passende Schuhe.