GORE-TEX Active Jacke von ODLO - Bild: obs/GORE-TEX(R)

GORE-TEX® Active Produkte bringen Sie auf (Rad-)Touren

Feldkirchen/Westerham (ots) – Längere Tage, Sonne satt und eine leichte Brise über dem Asphalt – die Fahrradsaison ist eröffnet. Egal ob beim Mountainbiken in den Bergen, bei einer Fahrradtour mit der Familie oder auf dem Weg zur Arbeit: GORE-TEX® Active Jacken sind der perfekte Begleiter auf allen Fahrradwegen.

Wenn die Luft nach Frühling riecht und die Sonnenstrahlen mehr Kraft haben, ist es höchste Zeit, das Fahrrad hervorzuholen und sich auf dem Sattel die frische Frühlingsbrise um die Nase wehen zu lassen! Doch der Radfahrspaß kann schnell leiden, wenn die Kleidung durch Schweiß oder Regen durchnässt und man friert. Jacken mit GORE-TEX® Active Laminaten schützen dagegen bei jedem Wetter: Auf höchste Funktionalität ausgerichtet, punkten diese sehr leichten Jacken – mit einem Packgewicht von maximal 400 Gramm, was in etwa dem Durchschnittsgewicht von 10 Müsliriegeln entspricht – besonders durch ihre extreme Atmungsaktivität, dauerhafte Wasserdichtigkeit und Winddichtigkeit.

Bester Klimakomfort

Wer sich die Radtouren nicht von bösen Wetterüberraschungen verderben lassen will, für den sind GORE-TEX® Active Jacken die richtige Wahl. „Mit dieser Produktklasse verbinden nur wir die von GORE garantierte Wasserdichtigkeit mit maximaler Atmungsaktivität und einem hervorragenden Tragekomfort“, erklärt Matthias Zaggl von W.L. Gore & Associates. „Die Produkte fühlen sich an wie eine zweite Haut.“

Die Frühjahr-/Sommer-Styles

Bei GORE-TEX® Active Jacken sind keine Kompromisse notwendig – Funktion geht Hand in Hand mit Design. Klare Formen, eine optimale Passform und angesagte Trendfarben machen die Jacken zu optischen Hinguckern. „Diese Radsaison sind vor allem GORE-TEX® Jacken, Hosen und weitere Produkte von GORE BIKEWEAR, ODLO, MALOJA oder LÖFFLER angesagt“, so Matthias Zaggl.