Rasenmähroboter der nächsten Generation: Präziser, schneller und mit dem Smartphone programmier- und steuerbar - Bild: obs/Prochaska Deutschland GmbH/Robomow

Rasenmähroboter – Die neue Generation ist schneller, präziser und per Smartphone steuerbar

So langsam kommt der Frühling und mit ihm das Grün der Bäume und des Gartens. Dazu zählt oft auch ein Rasen, und der will gepflegt werden. Rasenmähen kann man mit dem Rasenmäher, doch manchmal hat man einfach besseres zu tun. In diesem Fall helfen die neuen Mähroboter Modell von Robomow® die notwendigen Arbeiten zu erledigen.
Insgesamt sechs neue Modelle gibt es dieses Jahr von Robomow®, und di e neue Generation hat einiges zu bieten, sie sind schneller und präziser als die vorherigen Modelle und lassen sich auch besonders einfach handhaben, weil sie aus der Entfernung per App mit einem Smartphone gesteuert werden können. Rasenmähen ohne dabei aufstehen zu müssen und die komplette Kontrolle darüber, was gerade passiert.

Stärke, Präzision und Geschwindigkeit für den optimalen Rasen

Extra starke Motoren und wartungsfreie Hochleistungs-Akkus zeichnen die Mähroboter-Modelle der RS- und RC-Serie aus. Mit ihren HighWheel Rädern und der Trac-Bereifung können sie schneller mähen als ähnliche Modelle, die für vergleichbare Rasenflächen geeignet sind. Damit haben Gartenbesitzer weniger Arbeit und dafür mehr Zeit um sich am Garten zu erfreuen. Sogar bei hohem Gras können die Robomow®-Modelle eingesetzt werden, denn sie verfügen über starke Mulchmesser, die auch für den ersten Schnitt der Saison bestens geeignet sind. Praktisch ist auch, dass Nacharbeiten nicht mehr notwendig sind, weil das Mähwerk herausgesetzt ist und einen Zentimeter über den äußeren Rand hinaus mähen kann. Für unebenes Gelände sind die Geräte ebenfalls geeignet, denn sie schaffen mit ihrem Antrieb sogar Steigungen von 36 Prozent.

Sicherheit als Selbstverständlichkeit

Alle sechs Modelle verfügen über einen integrierten Regensensor, sobald es anfängt zu regnen hören sie mit dem Mähen auf und fahren automatisch zu ihrer Ladestation, der Mähroboter selbst ist regenfest und UV beständig. Weitere Sicherungsmaßnahmen, die in sämtlichen Modellen der RS- und RC-Serie selbstverständlich sind, wären unter anderem ein Kipp- und Hebesensor mit Sicherheitsmesserbremse und eine Kindersicherung. Zusätzlich gibt es einen Stoßschutz, der die Sicherheit von Mensch und Tier gewährleistet. Gegen Diebstahl schützen die Alarm-Sicherung und der PIN-Code.

Kurz-Überblick über die Geräte-Serien

Die Robomow® RC-Serie (302, 304, 306) ist für Rasenflächen bis zu 600qm geeignet und ist mit Hochgeschwindigkeits-Stahlmessern in seinem 28cm Mähwerk ausgestattet. Damit werden beim Schneiden sehr feine Graspartikel erzeugt, die den Rasen bei jedem Mähvorgang ganz natürlich düngen. Allein schon wegen dieser biologischen Nährstoff-Versorgung spart man jede Menge Zeit und Geld bei der Rasenpflege. Der Startpunkt der Mäharbeiten kann von der Ladestation oder von bis zu vier verschiedenen Einstiegspunkten gewählt werden. Neben der Hauptfläche können drei weitere verbundene und zwei separate Zonen eingerichtet werden, die der Robomow® selbstständig abarbeitet.

Die Robomow® RS-Serie zählt zu den Geräten mit maximalem Komfort für Gärten bis zu 3.000qm. Das 56cm Dual-Hochleistungsmähwerk ermöglicht nicht nur einen außergewöhnlich exakten Schnitt in überragend kurzer Mähzeit, sondern auch gleichzeitiges Mulchen, weil durch das Mähen sehr feine Graspartikel entstehen, die den Rasen mit erforderlichen Nährstoffen versorgen. Das Besondere an der RS-Serie ist das bislang einzigartige und nur bei Robomow®-Modellen erhältliche, schwimmende Mähdeck, es kann sich jeder Bodenunebenheit anpassen und hebt oder senkt sich je nach Rasenhöhe. Ein besonders exakter und gepflegter Rasen ist das Ergebnis. Die RS-Serie bietet auch ein vollautomatisches Wochenprogramm, bei dem gewählt werden kann, an welchen Wochentagen sich der Roboter auf den Weg zum Mähen machen soll. Nach der Speicherung der Daten übernimmt der Robomow® völlig selbstständig und vollautomatisch die Mäharbeiten zu den festgelegten Zeiten. Dazu kann von fünf verschiedenen Einstiegspunkten gestartet und neben der Hauptfläche vier verbundene Zonen und zwei separate Zonen angefahren werden.

Das richtige Modell für jeden Rasen

Die neuen Robomow®-Serien entsprechen den aktuellen EU-Standards und sind für verschiedene Gartenflächen bis hin zu 300qm geeignet. Damit sollte sich für jeden Rasen das passende Modell finden lassen, ganz individuell zur Größe des Gartens. Bei der Suche nach dem optimalen Mähroboter kann das aktualisierte Online-Tool Robomap® unter www.robomow.de genutzt werden, es unterstützt beim Vermessen der Rasenfläche und bei der Auswahl des richtigen Modells.

Den Rasen mähen lassen von überall

Wer sich die Robomow® App installiert kann ganz besonders einfach und zeitsparend seinen Rasen mähen. Die App bietet nicht nur Informationen und Benachrichtigungen zum Mäher, sondern ermöglich es sogar einfach und unkompliziert den Robomow® zu programmieren. Es können aus der Entfernung Einstellungen und Programmierungen geändert werden und wer will, kann den Rasenmäher-Roboter sogar fernsteuern. Erhältlich ist die App kostenlos für das iPhone im AppStore und für Android-Smartphones bei GooglePlay.