LUMIX GH4 als professionelle Filmkamera - Bild: obs / Panasonic Deutschland / Copyright Panasonic

4K Videos und Filme mit der Lumix GH4 drehen

Die modernen Kameras werden immer leistungsfähiger. Weil es jetzt auch schon UHD Fernseher mit 4K bzw. der vierfachen Auflösung von Full-HD-Fernsehern gibt, müssen auch entsprechende Inhalte geschaffen werden. Was liegt hier näher als 4K Videos und Filme mit der Lumix GH4 zu drehen. Diese Kamera eignet sich mit ihrer Technologie nicht nur für den Semi-Professionellen Bereich, sondern sogar für den echten Profi-Einsatz bei Film und Fernsehen. Im Vergleich zur bisherigen Kameratechnik, nimmt sich die Lumix GH4 in diesem Umfeld wie ein echtes Schnäppchen aus.

Flexibilität und Dynamik

Dazu ist sie auch noch wesentlich flexibler und dynamischer einsetzbar. Es spielt nahezu keine Rolle, ob die Aufnahmen aus der Luft per Oktokopter, mit Hilfe eines Gimbal, Rig oder ganz schlicht als Handheld mit sehr kompakten Abmessungen gemacht werden. Diese DSLM Kamera mit der 4K-Videofunktion kann Filmemacher und auch Fotografen mit optimalen Ergebnissen überzeugen.
Umbruch im Kameramarkt

Der Fortschritt

In sämtlichen Technologie-Bereichen rast der Fortschritt vorwärts. Bei hervorragender Bildqualität werden auch die Wechselobjektivkameras immer leichter und kompakter. Dazu die immer bessere Videoqualität, die klassische Videokameras fast überflüssig erscheinen lässt. Sie kosten weniger, sind leicht und vielseitig einsetzbar. Lange Zeit hat in Produzentenkreisen schon die Lumix GH3 als Geheimtipp für Videoaufnahmen gegolten. Da wundert es kaum, dass direkt nach dem Erscheinen der Lumix GH4 mit 4K Auflösung und hervorragender Videoqualität, gleich mehrere Filmprojekte gestartet wurden, in denen sie eingesetzt werden konnte.

Der Einsatz

Eingesetzt wird die Kamera tatsächlich sogar von hoch professionellen Unternehmen und Produzenten, wie z.B. der Videoproduktionsfirma Flying Book. Mit der Spezialisierung auf Liveübertragungen per Oktokopter nutzt Flying Book, die Technik bei Sendungen wie „WOK WM“ und „Schlag den Raab“.
Klaus Merkel hat für seine Drehs in seinem neuen Projekt ebenfalls die Lumix GH4 verwendet. Als Director of Photography hat er eine mehrjährige Erfahrung bei der Realisierung von Filmen, wie der „Rote Baron“ oder „Die Verbrechen des Professor Capellari“ und mehreren Folgen des „Tatort“. Bei dem Film „Frauen“ mit Heiner Lauterbach in der Hauptrolle hat er komplett auf die Lumix GH3 gesetzt. Für Überflugsequenzen von „Alarm für Cobra 11“ und die Krimiserie „Helen Dorn“ kam dagegen schon die GH4 zum Einsatz.
Auch die Firma Digicopter mit dem Schwerpunkt Action-Kino und Carshot nutzt die Möglichkeit das Filmmaterial in 4K zu erstellen. Die Qualität ist einfach enorm und auch auf modernen HD Fernseher einfach nur phantastisch. Fast wie selbstverständlich wird die Kamera auch immer stärker zur Erstellung von Werbevideos verwendet.
Ein sehr erfolgreiches wurde von Frank Sauer mit „The Unbelievable Game“ gedreht. Das virale Werbe-Video hat in kurzer Zeit zwei Millionen Aufrufe für Pepsi Max in London generiert und es konnten mit relativ wenig Equipment die Tricks der Athleten aufgenommen werden.

Was ist die Lumix GH4?

Natürlich ist die Lumix GH4 vor allem eine Fotokamera, dass diese Kamera wegen ihrer überragenden Videofunktionen auch als Produktionskamera eingesetzt wird, und dann auch noch positive Kritiken von Filmemachern und Kameramännern bekommt, wird Panasonic sehr freuen. Das dürfte auch einer der Gründe sein, weshalb es für diese Kamera auch eine gute Auswahl an passendem Zubehör, wie zum Beispiel dem Video-Interface, für die Anforderungen von professionellen Filmemachern gibt.

Für private Zwecke ist diese Kamera sicher auch eine gute Wahl, wenn denn das entsprechende Budget zur Verfügung steht.