Soundbars und externe Lautsprecher für besseren Klang - Bild: Unsplash / pixabay

Mit einer Soundbar besseren Klang am Flachbild-TV erleben

Moderne Fernseher sind bedingt durch die Bauart nicht immer in der Lage einen vernünftigen Klang zu produzieren. Die Gehäuse der aktuellen Fernseher sind schlicht zu schmal, zu dünn und haben nicht das nötige Volumen um einen ansprechenden Klang oder gar ein Kinogefühl mit echtem Raumklang zu erzeugen.

Möglichkeiten für guten Raumklang

Es gibt mehrere Möglichkeiten um hier eine Verbesserung zu erreichen. Man kann sich natürlich eine Heimkino-Anlage kaufen und sich die sieben oder mehr Lautsprecher mit zusätzlichem Subwoofer im Wohnzimmer aufstellen. Das ist selbstverständlich die Profi-Lösung und bietet die beste Leistung. Für viele ist es jedoch so, dass sie diese Möglichkeit aus verschiedenen Gründen nicht haben. Denn für diese Anzahl an Lautsprechern ist eine ganze Menge Kabel zu verlegen und die Wände müssen den passenden Platz bieten damit die Lautsprecher in der optimalen Höhe befestigt werden können. Selbstverständlich können auch entsprechend viele Lautsprecher-Ständer aufgestellt werden, doch das ist keine sinnvolle Lösung falls der Raum nicht groß genug ist. Wenn Kinder oder Haustiere im Haushalt leben, dann können Stand-Lautsprecher sehr schnell in Mitleidenschaft gezogen werden. Mal abgesehen davon, dass die ganzen Kabel kaum unauffällig verschwinden zu lassen sind.

Kabellose Lautsprecher als Möglichkeit

Auch der Griff zu kabellosen Systemen ist nicht immer unproblematisch, weil entweder Verzögerungen bei der Klang-Übertragung auftreten, oder weil schlichtweg keine Steckdose in unmittelbarer Umgebung des Lautsprechers verbaut ist. Das Problem mit dem verzögerten Audio hat man oft, wenn man sich zu einer bestehenden Anlage, einfach ein paar zusätzliche wireless Lautsprecher kauft und das Gesamtsystem nicht in der Lage ist eine Synchronisation der einzelnen Komponenten durchzuführen. Vor dem Kauf sollten deshalb unbedingt Testberichte gelesen werden. In diesem Bereich gibt es wirklich sehr starke Qualitätsunterschiede, weil nicht nur die Verarbeitung, sondern auch die verwendete Elektronik und Funktechnologie eine große Rolle spielt.

Vorteile einer Soundbar

Hier bietet es sich an, sich mal mit dem Thema Soundbar (manchmal auch Playbar genannt) zu beschäftigen. Zwischenzeitlich werden solche Systeme von den verschiedensten Anbietern angeboten und sind auch in mindestens genauso vielen Preisklassen zu haben. Vorteil einer Soundbar ist, sie benötigt relativ wenig Platz und ist durch die spezielle Anordnung der Lautsprecher im Inneren dennoch in der Lage so eine Art Sourround zu erzeugen. Bereits mit wenig Aufwand hat man hier ein einfach zu installierendes Audio-System, das sich auch noch richtig gut macht auf der Fernsehbank, oder wahlweise über oder unter dem Flachbild-TV an der Wand . Je nach System kann man so eine Soundbar, die meistens einen Receiver beinhaltet und auch die Möglichkeit bietet weitere Geräte anzuschließen, mit zusätzlichen Lautsprechern erweitern. Zum Anschließen der Zusatz-Geräte und Fernseher kann man auf diverse Anschlussmöglichkeiten wie Bluetooth, Cinch oder HDMI zurückgreifen. Auf diese Weise wird die Soundbar auch als Musik-Abspielgerät für Smartphones interessant.

Renommierte Hersteller in diesem Bereich sind Sony, Samsung, Philips, Sonos und viele mehr. Die Philips und Samsung Soundbars eignen sich für den günstigen Einstieg in die Verbesserung des TV-Klangs. Wer hier ein wenig schaut, bekommt eine Philips Soundbar sogar schon für unter 100 Euro und kann damit den Klang seines Fernsehers wesentlich verbessern.
Die Systeme von Sonos sind ein ausgereiftes kabelloses System und etwas höher im Preis angesetzt, dafür jedoch modular aufgebaut und man kann mit diversem Zubehör irgendwann das ganze Haus beschallen, und zwar nicht nur mit dem Sound aus dem Fernseher, sondern mit beliebigen Sound-Quellen und genialerweise müssen die Lautsprecher-Module von Sonos auch nicht alle die gleiche Quelle wiedergeben, sondern können auch individuell eingesetzt werden. Für den Start in diesen High End Bereich der kabellosen Soundanlagen sollte jedoch eine Sonos Playbar erst einmal ausreichend sein.